Donnerstag, 6. April 2017

NINJA - Kleid

*Werbung*


Nach meinem NINJA Shirt von vorletzter Woche (HIER) möchte ich euch heute das  NINJA- Kleid zeigen. Der Schnitt ist von und  aus dem Schnittmusterkiosk von Meike /crafteln und entstand in Zusammenarbeit mit der Designerin Lindy Stokes.


Das Kleid ist im Rahmen des Probenähens entstanden und war das erste Stück nach dem Schnitt, das ich genäht habe.
Zuerst hatte ich etwas Schwierigkeiten mit der Größenangabe. Die lag laut Maßtabelle bei Gr. 4 (nach Stokx). Zugeschnitten habe ich NINJA dann aber in Größe 3 und dabei nochmal jede Menge enger genäht. So entstand das NINJA-Shirt dann später auch in Größe 2.


Je nach Stoffbeschaffenheit und Belieben kann bei anderen aber auch die Maßtabellengröße (bzw. noch besser die Fertigmaßtabellengröße) richtig sein. 


Der Schnitt ist halt leger und nicht enganliegend. 


Es hat Spaß gemacht, NINJA ausgiebig zu testen, wobei mir, glaub ich, die Shirtvariante eher liegt.
Vielleicht probiere ich das NINJA- Kleid aber auch mal mit Gürtel oder, wie Manu es öfter macht, mit einem innenliegenden Gummiband. Mal sehen....

Ich werde berichten...



Stoff: Jersey von "alles für selbermacher"

Macht´s gut, bleibt gesund


verlinkt zu

Kommentare:

  1. Dein "Treppenbild" ist einfach umwerfend!!!
    Bei Dir könnte ich mir das Ninjashirt auch in Tunikalänge und Jeans sehr gut vorstellen!
    Und Blau ist absolut Deine Farbe ?!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Tunikalänge sollte ich wirklich mal ausprobieren und blau zuehe ich tatsächlich gerne und biel an, in allen Farbschattierungen.
      Vielen Dank und liebe Grüße zurück
      Christine

      Löschen
  2. Gut siehst du aus! Das Kleid steht dir! Ist wirklich sehr hübsch!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag die blaue Variante fast noch ein bisschen lieber!
    Wobei ich gestehe, ich finde das Rockteil auch nicht ganz optimal für dich.
    Sieht ein wenig nach Nachthemd aus, da ist zu wenig los ab dem Rock.
    Vielleicht kannst du es ja mittig teilen und ein stück Bündchen zwischennähen?
    Und das Rockteil dadurch in der Taille ordentlich raffen?
    Mal sehen, ob du es lösen kannst, so dass es dir gefällt!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so wie dir geht es mir auch. Mit dem Rockteil bin ich noch nicht 100%ig zufrieden. Mal sehen, wie ich es lösen kann. Ich werde berichten....
      Danke und liebe Grüße zurück
      Christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine