Dienstag, 28. März 2017

Passionstäschchen

Ja, ihr lest schon richtig und denkt dennoch, was soll das sein...

Meine liebe Kollegin fragte mich, ob ich ihr zwei kleine Taschen machen könnte, so eine Art Kosmetiktasche.


Sie und ihr Mann spielen im Moment bei Passionsspielen in ihrem Ort mit.
Da ja die Leidensgeschichte Christi vor über 2000 Jahren stattfand, müssen auch auf der Bühne Uhren, Ketten, Ringe, Brille und ähnliches ausgezogen und irgendwo verwahrt werden. Außerdem gibt es für jeden noch kleine Schminkutensilien, wie Schwämmchen; auch dieses will verstaut werden.
Für das alles sollen diese Taschen sein.

Daher sind sie auch in lila bzw. violett gehalten, den Farben der Passion. Für den Mann habe ich das violette extra gering gehalten.

Damit sie nicht vertauscht werden, habe ich dann noch den Namen aufgeplottet.

Innen sind die Täschchen aus Wachstuch, damit auch nichts passieren kann.



Macht´s gut, bleibt gesund


verlinkt zu

Kommentare:

  1. Deine beiden Taschen sehen sehr schön aus-die Farben gefallen mir sehr gut-welches SM hast Du hier genommen? Brauche nämlich auch noch so ein kleines Täschchen als Geschenk....
    lg Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Die Täschchen sind eine tolle Idee!
    Und noch dazu gut gelungen!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine tolle Idee, Kosmetiktäschchen in liturgisch passenden Farben zu nähen. Und gerade das Lila gefällt mir sehr gut! Die werden bestimmt gerne verwendet!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine