Montag, 26. Dezember 2016

Weihnachtswichtel - Finale

Nun ist Weihnachten schon fast vorbei. 
 (fast) Alle Geschenke sind ausgepackt und reichlich zu essen gab es auch.

Da ist es nun auch Zeit, mein Wichtelpaket auszupacken,
dass ich im Zuge des Weihnachtswichtelns bei LeineLiebe bekommen habe.



So sah das Paket aus, als es bei mir ankam, 
natürlich habe ich es NICHT vor dem 24. 12. ausgepackt, steht ja schließlich auch drauf 😉.



Meine Wichtelmama war doch tatsächlich Vanessa von LeineLiebe persönlich, was mich sehr gefreut hat.
Und das war drin:


erstmal viele kleine und große Päckchen, ein Pflastertäschchen und eine Karte


das Pflastertäschchen hat sie mir extra dazugelegt, da mir es so gut in ihrem Blogpost gefallen hatte. 
Vielen Dank, Vanessa. Es ist echt süß.

Dann hab ich alles ausgepackt.

Heraus kamen:
ein ganzes Spülset in Lieblingsfarbe


und schaut mal, sogar auf die  Bürsten hat Vanessa Sterne gezaubert und das Spültuch ist 
handgestrickt.


kleine Beton-Blumen, sowas wollte ich schon immer mal ausprobieren 


einen Butterbrot- Papierstern


was Süßes und ein veganes Backbuch


hier noch mal alle meine Schätze zusammen:


Liebe Vanessa, herzlichen Dank für die vielen tollen Geschenke, die du mir gemacht hast. 
Mir gefällt jedes einzelne davon sehr gut. 

Ich durfte übrigens die liebe Marita von Marita bw macht´s möglich bewichteln.

Was sie von mir bekommen hat, dürft ihr bei ihr nachlesen.
Ich hoffe, sie freut sich genauso sehr über die Sachen wie ich.

Die Tage zeige ich euch noch ein Geschenk, das ich bekommen habe, demnächst also mehr....



Macht´s gut, bleibt gesund und genießt noch den letzten Weihnachtsfeiertag

verlinkt zu
Weihnachtswichteln

Samstag, 24. Dezember 2016

letze Türchen und frohe Weihnachten

Nun ist es soweit. 
Der 24. Dember ist da und eben habe ich mein letztes Päckchen vom Adventskalender ausgepackt.
Auch in dieser Woche hat sich Anni wieder große Mühe gemacht und 
es waren sehr schöne Dinge dabei, 

aber seht selbst:

Am letzten Samstag  gab es nochmal festes Shampoo, diesmal für trockenes Haar



Das andere Shampoo habe ich übrigens schon ausprobiert. Es schäumt wunderbar und 
das Haar ist ganz fluffig hinterher. 

Am Sonntag gab es schöne Sterne


leider war die post nicht vorsichtig genug, zwei sind leider zerbrochen. 😔


Am Montag gab es ein Notizblöckchen (mit Nähmaschine!), nochmal die leckeren Sesam Minis und superschöne Pinwandnadeln 



Am Dienstag dann gehäkelte Abschminkpads und Bio-Kokosöl zum abschminken. Das hab ich zwar noch nicht gekannt, werde es aber ausprobieren.
Die Pads sind super, Ich hatte mir ja auch schon mal selber welche gemacht und häkeln wollte ich mir auch mal welche....
aber das hab ich ja nun gespart, dank Anni,   DANKE!


Am Mittwoch war ein Bindeband mit Knopf drin


Am Donnerstag ein Reißverschluss, ein Set für ein Schlüsselband, eine Schnalle und ein schöner Nähmaschinenanhänger




Am Freitag dann tolle Fimo? Knöpfe in Lieblingsfarben und drei tolle Herz-Schlüsselringe



Und heute, am Final-Tag war drin:

ein Stempel, für mich gemacht mit Stempelkissen, passenden SnapPap Streifen um darauf die Labels zu stempeln und lecker Süßkram 


Hier nochmal der Stempel aus der Nähe, einfach Toll!



Ich habs schon so oft gesagt und muss mich dennoch wiederholen. 

Vielen lieben Dank, Anni für den tollen Kalender. 

Ich habe mich jeden Tag wie ein Kind darauf gefreut und kann mich ja auch weiter freuen an den tollen Dingen, die darin waren.

Aber auch Katha und Janny sei hier nochmal HERZLICHEN DANK gesagt für ihre Organisation des Adventskalenderwichtelns. Ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein darf.


Mir bleibt nun nur noch euch allen ein
wundervolles, friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise eurer 
Lieben zu wünschen.
Genießt es, schraubt das Tempo ein wenig runter und bleibt (oder werdet) vor allem gesund. Das ist das Wichtigste.

Liebe Anni, deine Sterne und Herzen haben es an unseren Weihnachtsbaum geschafft


Bis demnächst, ich meld mich nochmal, um mein Weihnachts- Wichtelgeschenk zu zeigen

Liebste Grüße



Donnerstag, 22. Dezember 2016

Mein Weihnachtskleid 2016

Es ist soweit,
Heute zeigen wir unser Weihnachtskleid, das wir im Zuge des
Weihnachtskleid-Sew-Along beim MMM -Blog genäht haben.


Ein kleiner Rückblick:

Zuerst war da der Stoff und zwei Schnittmuster, sowie zwei Probestoffe,  die ich dazu ausprobieren wollte, bevor ich den "Weihnachtsstoff" anschneiden wollte.

So entstanden am Ende drei Kleider und ich habe für die Weihnachtsfeiertage ausgesorgt.
Hier nochmal nachzulesen.


Nun aber zum Hauptkleid  nach dem Schnittmuster "Jazzy Jacquard" aus der Ottobre 5/2016.
Zugeschnitten in Grösse 40, wobei ich am Ende nochmal jeweils gut 1cm seitlich am der Taille weggenommen habe. Ich glaube sogar, wenn ich es ein drittes Mal nähen würde, würde ich noch mehr wegnehmen. Dann müsste ich allerdings einen RV einnähen, denn schon so komme ich gerade so ins Kleid hinein.(bedingt durch die Paspel). Angezogen ist es aber nirgends zu eng oder zwickt.

Es passt einfach wunderbar.
Und weil es ein Weihnachtskleid ist, mein erstes übrigens,
habe ich auch folgende feine Details eingearbeitet, denn es soll ja schließlich
nicht nur bequem, sondern auch ein bisschen chic sein.

Die überlappende Schulternaht und die Schulterpasse habe ich aus einem sehr weichen
und auch etwas dehnbarem Lederimitat genäht. Dieses hatte ich zu Hause.
Es sollte eigentlich eine Tasche draus werden, aber dafür war das Material zu weich und dünn.
 Für das Kleid aber geradezu ideal.





Dann habe ich meinen neuen Paspelfuß ausprobiert und war gleich hin und weg wie schnell und einfach es damit geht, viel besser als vorher mit dem RV-Füßchen.

Das habe ich natürlich sofort ausgenutzt und aus dem 
Kunstleder meterweise Paspelband für den Halsausschnit, die Ärmel und die Taillennaht hergestellt und anschließend auch eingenäht.


Das Kleid sieht gleich viel edler aus, oder?

Und last but not least habe ich mir ein Beispiel an "Pingel-Inge" genommen
und den Saum mit Kunstlederbeleg versehen und mit Handstichen
(auch zum ersten Mal) festgenäht.



Et Voila, hier ist es nun in seiner Gänze, das Weihnachtskleid 2016






Eigentlich wollte ich die Fotos vorm schön geschmückten Baum machen.
Soweit bin ich aber noch nicht. So nehm ich euch nun ein bisschen beim Schmücken mit....



Den fertigen Baum gibt´s dann die Tage zu sehen....

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und gesegnetes Weihnachtsfest.
Genießt die Tage und lasst euch auch mal etwas verwöhnen.

Yvonne und Dodo vielen Dank fürs "Vorturnen" und Begleiten des Weihnachtskleid-Sew-Alongs. Es war für mich zwar das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal, das ich dabei war.

Herzlichen Dank auch an alle, die mich mit ihren Tipps (z.B. den Ledereinsätzen) erst auf die richtige Fährte gebracht haben. Alleine hätte ich mich das wohl nicht getraut. Vielen Dank nochmal, vor allem an Küstensocke!!!



Macht´s gut, bleibt gesund


Stoff: Bio- Jacquard Triangel blau von Lillestoff
Schnitt: Jazzy Jacquard aus der Ottobre 5/2016

verlinkt zu:

WKSA 2016
RUMS
Ich näh Bio
Lille Lieblinks


Dienstag, 20. Dezember 2016

Männer- Kissen

Für einen runden Männer-Geburtstag brauchten wir noch
eine schöne "Verpackung" für ein Geld-präsent.
 Geld einfach so in einem Umschlag verschenken, geht ja gar nicht, oder wie seht ihr das?
Gerade dann, wenn es sich um einen runden, in diesem Falle 40. Geburtstag, handelte.

Hin und her haben wir überlegt (bei Frauen ist das irgendwie einfacher, oder???).
Bei Pinterest bin ich dann schließlich fündig geworden. Mehrere solcher tollen "Männer-Kissen" fand ich dort. Genau das Richtige für unser Geburtstagskind.

Da meine Schwester (die nebst ihrem und meinem Mann auch eingeladen war) auch näht und
eine Stickmaschine hat war klar die Arbeit am Kissen wird aufgeteilt.
Sie stickte die Wörter "Macht", "Bier" und "Futter" auf die Taschen des Kissen-
ich nähte dann das Kissen selber mit den Taschen und "befüllte" das Kissen.

das Bier fehlt hier noch😏


Ach, einen Schnitt hatte ich natürlich nicht, aber das ist ja bei so einem Kissen auch kein Problem. Das Inlet hat eine Größe von 35 x 60 cm (Ik*a-Kissen)

Was sagt ihr dazu?

Uns hat es gut gefallen und dem Geburtstagskind auch. (Ich hab es sogar am Tag nach der Feier schon ausgepackt auf der Couch gesehen, ein gutes Zeichen!😉)

Macht´s gut, bleibt gesund,



verlinkt zu:

Sonntag, 18. Dezember 2016

WKSA 2016 - Teil 4

Nun ist es bald soweit: Heute ist der vierte Advent und Weihnachten steht vor der Türe. 
Wir müssen nur noch knapp eine Woche warten.

Wie sieht es nun mit meinem Weihnachtskleid aus?


Nach dem Probekleid No. EINS (Manon, Lillestoff) und No. ZWEI (Jazzy Jacquard, Ottobre) 
hatte ich mich dazu entschieden, das mein "richtiges" Weihnachtskleid 
aus dem Schnittmuster der Ottobre 
und dem Stoff Triangel-Jacquard von Lillestoff  werden sollte.



Damit es etwas festlicher wird, habe ich ein paar hilfreiche Tipps und Ideen lieber Bloggerkolleginnen mit umgesetzt.

Was es genau ist, möchte ich euch heute noch nicht verraten (vielleicht sieht es  die eine oder andere aber schon), schließlich ist das große Finale erst am Donnerstag.



Angefangen mit nähen des Kleides habe ich erst letzten Donnerstag, 
es gab einfach soviel anderes zu tun. Darum ist es auch nur fast fertig. 
Der Saum muss noch umgenäht werden und trotz der kleiner zugeschnittenen Größe musste 
ich noch einen Zentimeter seitlich an der Taille wegnehmen. 
Dies ist momentan nur mit Handstichen abgenäht und muss auch noch gemacht werden.

Ihr seht, ein bisschen Arbeit hab ich noch. 
Dafür stehen mir aber am Ende ein Kleid für jeden Weihnachtsfeiertag zur Verfügung. 

Ist doch auch was.

Ich bin nun gespannt, wie weit ihr schon alle seid und freue mich riesig auf die fertigen Präsentationen am Donnerstag.

Euch allen einen schönen 4. Advent.


Macht´s gut, bleibt gesund

verlinkt zum


Freitag, 16. Dezember 2016

AKW - Woche 3: das war drin

Schon wieder ist eine Woche rum und schon über die Hälfte der Päckchen 
des Adventskalenders von der lieben Anni sind geöffnet.

Und das war in dieser 3. Woche alles drin:

(Hier könnt ihr euch nochmal Woche eins und zwei anschauen)


Am Samstag: die 2. Socke



und siehe da, sie passen sogar



Am Sonntag: tolle, selbstgemachte feste Handcreme. Sie verteilt sich gut in den Händen.

Liebe Anni, woher wusstest du, dass ich im Winter immer so raue, rissige Hände habe. Die Handcreme kam genau zum richtigen Zeitpunkt und wurde auch schon ausgiebig getestet und für gut befunden. Sogar das passende Rezept hat mir Anni mit dazu gepackt.



Am Montag: tolle Herzanhänger mit Muster

die kommen an unseren Weihnachtsbaum (wenn er dann Ende der Woche steht)



Am Dienstag:  zwei schöne Fat Quarter mit passendem Garn und was Süßes




Am Mittwoch: ein tolles Reiseetui



Es ist echt wie verhext. Als hätte Anni gewusst, dass mein altes Nähetui 
(das ich zur Kommunion bekommen hatte, über 30 Jahre alt) auseinander gefallen ist. 
Ich habe es erst vor wenigen Wochen entsorgt.

Ist das hier nicht süß?




Am Donnerstag: tolles Webband und ein Bügelhirsch



und heute, am Freitag: ein "Tassenfuchs", 
den ich mit dem passenden (beiliegenden) Werkzeug auf meine Lieblingstasse "einstellen" kann
und dazu was Süßes



Liebe  Anni, es waren wieder so wunderbare Dinge in meinem Adventskalender, 
vielen vielen lieben Dank dafür. Ich freue mich jeden Tag ein Päckchen zu öffnen.


Nun schicke ich alles noch zu Katha und Janny und ihrem Adventskalenderwichteln und zum Freutag, den Freugründe hatte ich genug in dieser Woche.

Macht´s gut, bleibt gesund,