Mittwoch, 6. Juli 2016

Kleines Rotes - neu aufgelegt!

Welch ein Titel!

Im letzten Jahr hab ich mir ein "Kleines Rotes" genäht. Für eine Hochzeit und für Auftritte mit unserem  kleinem Chor, bei dem wir in Rot-Schwarz auftreten.
Hier könnt ihr euch nochmal den Blogbeitrag dazu ansehen. 



Ganze zweimal hatte ich es dann an. Und nach dem Sommer wurde es mir dann immer weiter. Ok, im Winter ist es für das Kleid eh zu kalt, aber ich wollte es ja nicht abschreiben. Dazu hatte ich zuviel Herzblut reingehangen.

Einfach enger nähen ging auch nicht, ich glaube, dann wäre bei den Prinzessnähten der Schnitt raus gewesen, vor allem wäre es wahrscheinlich doch aufwändiger gewesen, es immer wieder neu anzupassen.



 Die Tasche ist übrigens die Bogentasche, die ich im Rahmen des Taschenspieler3-Sew-Alongs genäht habe. Hier könnt ihr euch die Entstehungsgeschichte dazu anschauen. Ich finde, sie passt perfekt dazu.
Aber ich habe auch noch einen kleinen Reststoff Baumwollsatin. 
Vielleicht sollte ich mir auch noch eine kleine Clutch dazu nähen?


Was habe ich also getan?
Ich habe mich im zeitigen Frühjahr hingesetzt (abends beim Fernsehen auf der Couch) und habe das Kleid komplett aufgetrennt. Und dann lag es erst mal so rum....

Aber in der letzen Woche habe ich mir endlich ein Herz gefasst und die einzelnen Teile neu zugeschnitten. Den Schnitt (Graphic Roses aus der Ottobre 2/2015) hatte ich mir vorher zwei Größen kleiner aufgemalt.

Wie schon beim ersten Mal habe ich (nach dem Tipp der Stoffverkäuferin) den Schnitt nicht im Taillenbereich unterteilt, sondern Ober-und Unterteil zusammenhängend zugeschnitten. So ist keine störende Naht in der Mitte. 




Dann habe ich die roten Baumwollsatinstücke komplett mit der Overlock versäubert und anschließend mit der Nähmaschine zusammengenäht.

Und das hat, incl. nahtverdecktem Reißverschluss sogar besser und schneller funktioniert als beim ersten Mal im letzten Jahr.


Gefüttert habe ich es nicht, da ich ja ein (mittlerweile auch enger genähtes) gekauftes Unterkleid besitze. 
Nur oben am Halsausschnitt und an den Ärmeln wurde ein Beleg eingenäht.

Und nun will ich euch nochmal den Unterschied zwischen  letzem Jahr und heute (-13kg)  zeigen....





Was meint ihr???


Macht´s gut, bleibt gesund



Schnitt: Grahic Roses aus der Ottobre 2/2015
Stoff: Roter Baumwollsatin, gekauft bei StoffIdeen in Trier



verlinkt zu.




Kommentare:

  1. Wow!!!
    Glückwunsch zu den verlorenen 13 Kilos!
    In Deinem neuen roten Kleid siehst Du echt toll aus. Die Arbeit hat sich aber sowas von gelohnt :-))
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Kathrin. Da werden ich ja fast ein bisschen rot bei dem lieben Kommentar!
      LG Christine

      Löschen
  2. Hallo Cristine, gleich zweimal Glückwunsch. Für so ein toll sitzendes Kleid und für die -13 ! Die Vergleichsbilder sind sehr aussagekräftig. Viele Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Erst mal gratuliere ich dir zu deinen -13 Kilos und auch dazu, dass du dein ganzes Kleid auseinander genommen hast und nochmals genäht hast... Dafür hast du jetzt ein richtig tolles kleines Rotes.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Angy. Bei dem Kleid musste das sein. Dafür hing zuviel Jerzblut drin. Und rot ist auch einfach meine Farbe. Ausserdem wusste ich, dass sich durch die Auftritte immer wieder Tragegelegenheiten ergeben werden.
      LG Christine

      Löschen
  4. Sieht toll aus ! Da hat sich die Mühe echt gelohnt !
    Und -13k g sind eine tolle Leistung !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine
    Die Farbe Rot und du...das passt einfach...tolles Kleid....und auch toll das du dich überwunden hast es nochmals aufzutrennen....es hat sich gelohnt :-)

    Liebe Grüß Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Astrid. Ja, rot und ich gehören zusammen, lach,
      Und ich bin auch froh, dass ich es endlich angegangen bin.
      LG Christine

      Löschen
  6. Wow! Bin beeindruckt! Die Mühe des Trennens hat sich wahrhaftig gelohnt. Sitzt super, damals wie heute! Richtig schick! Hoffe ich doch, dass Du es jetzt mehr als 2 x tragen kannst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Jetzt werde ich es dicker öfter tragen...
      LG Christine

      Löschen
  7. Wow, Glückwunsch erstmal zu den -13!
    Das Kleid ist der Hammer! Toller Schnitt, Klasse umgesetzt; steht Dir supergut!!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Manu. Das mit dem abnehmen ging fast "nebenbei" nachdem ich im letzten Sommer meine Ernährung komplett umgestellt hatte. Der Sport half natürlich auch etwas dabei. Jetzt hoffe ich, dass ich es so noch oft und lange tragen kann. LG Christine

      Löschen
  8. Klasse !
    Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt, steht dir hevorragend.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  9. Da hat sich die viele Arbeit wirklich gelohnt
    Das Kleid sieht klasse aus und steht dir
    wunderbar und bringt deine Figur toll zur
    Geltung.
    Glückwunsch zu dem Outfit
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Silke😊
      LG Christine

      Löschen
    2. Vielen Dank, liebe Silke😊
      LG Christine

      Löschen
  10. Ein wunderschönes Kleid und es steht Dir unglaublich gut. Toll, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast - es hat sich wirklich gelohnt! Die Tasche gefällt mir auch sehr, allerdings wäre sie mir zu groß für dieses Kleid. Ich finde die Idee einer selbst genähten Clutch super und kann aus eigenen Erfahrung sagen, das geht recht schnell und passt letztendlich perfekt. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ina. Das mit der Clutch bin ich mir wirklich am überlegen, bisher fehlt mir nur die Nähzeit...
      LG Christine

      Löschen
  11. Steht Dir unglaublich gut! Das Umändern hat sich echt gelohnt! Unglaublich, dass Du 13 kg abgenommen hast! Find ich super!
    Und eine Clutch würde hervorragend zum Kleid passen... :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Christiane. Ich bin auch froh, dass ich es endlich angepakct habe. Nun muss nur noch eine passende Tragegelenheit kommen. Die 13kg sind quasi "nebenbei" weggefallen, schon vom Sommer bis zum Winter, als ich meine Ernährung umgestellt habe. Nun musste ich mir zwar vieles neu kaufen oder nähen, aber es gibt ja bekanntlich schlimmeres für Frauen *g*.....
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  12. wow, da hast du dir aber wirklich viel Arbeit gemachr, aber sie hat sich gelohnt! Du siehst toll aus und die -13 kilo kommen toll zur Geltung!
    Lg Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, Elli. Ich bin auch froh und zufrieden mit mir!
      LG Christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine