Donnerstag, 4. Februar 2016

närrisches RUMS und Wichteln!



Helau und Alaaf, all ihr Jecken
und natürlich auch herzlich willkommen allen, die kein Fastnacht, Fasching, Karneval oder wie es bei euch auch immer heißt, feiern.

Hier an der Mosel wird Fastnacht gefeiert und heute am "Dicken Donnerstag", wie er bei uns heißt, 
feiern  vor allem die weiblichen Narren.

Da will ich natürlich auch dabei sein.

In diesem Jahr habe ich mir auch ein neues Kostüm genäht. Na, ja, genäht ist fast übertrieben, eher gebastelt, obwohl  ich auch die Nähmaschine brauchte.


Entstanden ist ein Rehkitz, ein Bambi. 
Inspiriert wurde ich dabei von vielen schönen Seiten auf pinterest, es ist wirklich ein toller Ideenpool.


Genäht war es dann ziemlich schnell. 
Aus einem Reststück braunen Sweats habe ich mir schnell einen 5-Minuten-Rock (Anleitung von Grinsestern) genäht (diesmal hab ich die Zeitvorgabe fast geschafft *zwinker*).
Da der Stoff für einen Gummieinzug nicht mehr reichte, kam oben dran ein Bündchen, allerdings in Dunkelblau in Ermangelung anderer Farben (ich muss unbedingt nachodern...). Aber das sieht man ja nicht, da das Bündchen unter dem Shirt liegt.


Das Shirt ist ein Kaufshirt (zum Selbernähen fehlten Zeit und Stoff). Schnell gekauft habe ich dann noch ein wenig weißen Fellstoff, da der Rest, der  zu Hause war, auch nicht mehr reichte (das kommt, wenn man sich fünf vor zwölf, sprich morgens, wenn man abends das Kostüm anziehen will, erst zum Kostüm überhaupt entscheidet!!!)

So in etwa sah mein Gesicht geschminkt aus

Zu Hause dann schnell den Fellstoff zurechtgeschnitten und mit der Nähmaschine auf das Shirt genäht. Es war ganz schön friemelig, alle weißen Fellflecken auf dem Rücken anzunähen. Dann noch schnell Schwänzchen und Ohren gebastelt, fertig war mein Kostüm.





Am Samstag hab ich es dann schon auf der Kappensitzung getragen, dann mit passend geschminktem Gesicht. Das habe ich heute noch nicht geschafft, deshalb gibt es mal wieder nur Fotos ohne Gesicht. Vielleicht komm ich noch dazu und reich das komplette Outfit von Kopf bis Fuß nochmal nach.



Seid ihr auch Fastnachter? Und als was verkleidet ihr euch so???

Ich lade euch alle dazu ein und würde mich freuen, wenn noch ein paar mitmachen. 
Der Link dazu ist noch geöfffnet bis Samstag abend um 23.55 Uhr, überlegt es euch nicht zu lange.
Wer mitmachen möchte, hier geht´s lang....




Macht´s gut, bleibt gesund,


verlinkt zu


Kommentare:

  1. Liebe Christine, ich hab´s gar nicht so mit dieser 5. Jahreszeit, aber ich mag Kostüme, die nicht so quietschig bunt und aus diesen Fastnachtsstoffen sind. Insofern gefällt mir dein Kostüm richtig gut!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Astrid. Ich bin auch eher für die flotten Kostüme, wobei es manchmal auch etwas bunter sein darf

      Löschen
  2. Schnell und witzig. Coole Idee.
    In Berlin ist Fastnacht nicht so ein Riesenthema. Gott sei dank, hier liegen gerade alle flach... :-)
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann gute Besserung euch allen und lieben Dank

      Löschen
  3. Ui ein Rehkitz, was für eine tolle Idee finde ich echt Klasse und es steht dir. Lg trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Trudi. Und mein mann geht als Jäger (allerdings im gekauften Kostüm)

      Löschen
  4. Die Idee ist ja klasse!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine