Mittwoch, 3. Februar 2016

Marlene

 

Lange bin ich um diesen Schnitt rumgeschlichen und habe ihn mir doch 
endlich letzte Woche gegönnt: 
Frau MARLENE von fritzi/schnittreif.
Angekommen ist der Schnitt dann am Wochenende, da hatte ich aber noch keine Zeit (und Muße) zum nähen. Aber am Montagnachmittag hat sich dann spontan ein Zeitfenster aufgetan, weil ein Termin ausgefallen ist. Das musste ich natürlich sofort ausnutzen. Stoff hatte ich schon da (wie praktisch, wenn man doch manchmal etwas mehr Stoff kauft, wie man im Moment benötigt, räusper!)



Der Schnitt war schnell in Gr. M abgezeichnet. Wobei ich mir zu Beginn gar nicht sicher war, welche Größe es denn werden sollte. Denn laut Schnittmuster/ Tabelle sollte ich (bei meinem Brustumfang) die Größe L nähen. Da aber meine beiden Kleider (hier und hier) "Frau Fannie" (auch von fritzi/schnittreif) wunderbar in Gr. M passen, legte ich erstmal ein gut sitzendes Kaufshirt von mir auf den Schnitt. Und siehe da, M sollte passen.



Gesagt, getan. Ruck zuck war auch der Stoff zugeschnitten und das Teil genäht. Es ist wirklich anfängertauglich und ein schönes schnelles Projekt für zwischendurch.


Und das Ergebnis hat mich sofort überzeugt. 
Das Shirt sitzt und passt wie angegossen und das ohne jegliche Änderungen.

Ein Highlight dieses Schnitts ist der Schulterbereich, der durch ein eingesetzes Stück Stoff (am besten in einer anderen Farbe/Stoff) betont wird. Bei mir habe ich etwas Stilbruch begangen und einfach ein Stück beigen Jeans (aus einer alten Hose meines Sohnes) eingesetzt. 

(Hier auf dem Detailfoto kommt auch  der blaue Jeans-Jersey erst richtig zur Geltung.)



Ich finde, er passt ganz gut dazu. Damit sich das ganze nochmal wiederholt, habe ich auf der Rückseite nochmals ein Stück Jeans aufgenäht mit meinem Label. Und die Nähte farblich abgestimmt.



Was sagt ihr dazu?

Außerdem freue ich mich, dass euch meine Bluse von letzter Woche so gut gefallen hat, ich hatte bei der Linkparty "After work sewing" damit die drittmeisten Klicks. Schaut doch mal dort vorbei.

Desweiteren möchte ich euch noch aufmerksam machen auf meinen Bloggeburstag gestern. Ich lade euch alle zum "Vor-Frühlingswichteln" ein. Wer mitmachen mag, kann sich noch bis Samstag hier anmelden. Ich freue mich, wenn wir ein großes buntes Trüppchen werden.



Macht´s gut, bleibt gesund


verlinkt zu:

Kommentare:

  1. Eine wirklich schöne FrauMarlene - tolle Stoff- und Farbkombi, die Dir wieder einmal super steht!
    Schnittreif-Schnitte sind einfach toll, bei mir warten noch FrauMia und FrauFannie :-) Für FrauFannie sind die Stoffe bereits gewaschen es ist nur fraglich, ob ich die Stoffe (weil kuscheliger Sweat) noch vernähe oder FrauFannie gleich mit Jersey teste.

    Liebe Grüße & einen schönen Tag,
    Steffi

    PS: Die vielen Klicks für Deine Bluse gab es absolut zurecht :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank, Steffi. Also ich würde beide nähen. Wer weiß, wann der Frühling erst kommt, ausserdem bist du dann auch schon für das ganze Jahr gerüstet ;))

    AntwortenLöschen
  3. Deine Marlene ist schlicht und schön und steht dir super !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Die Marlene passt Dir sehr gut! Und der farbliche Kontrast ist so schön! Tolles Outfit übrigens mit Jeans und Stiefeln dazu! Das gefällt mir sehr!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Christiane, schön, dass es dir gefällt. Und die Stiefel, so welche habe ich schon ewig gesucht, aber nie so gefunden, dass es passte. Meist waren sie einfach an den Waden zu eng,ich brauchte den xl Schaft. Das hat sich nun GsD geändert und auch die "normalen" passe, juchuuu

      Löschen
  5. Was für ein tolles Shirt! Den Schnitt muss ich mir unbedingt merken, denn die Ausschnittlösung gefällt mir sehr gut. Bei U-Boot-Ausschnitten schauen immer die Träger der Unterwäsche raus,aber bei diesem Schnitt ist das pfiffig gelöst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Wow. Auf einige Fotos dachte ich, das ist ein Jeansshirt. Ein toller Stoff, der sich mit den echten Jeans Absätzen toll macht.

    AntwortenLöschen
  7. soche basics braucht man einfach. gefällt mir gut.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Claudia. Ja, basics gehen immer....

      Löschen
  8. Super... gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Sieht klasse aus! Ich mag, dass der Pullover aus JeansJersey ist, das macht ihn besonders!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine