Mittwoch, 10. Februar 2016

Basics




Ein schwarzes Basis -Shirt darf doch in keinem Kleiderschrank fehlen, oder?
Ich habe schon vor einiger Zeit ein solches genäht, aber noch nicht gezeigt.
Genäht ist es nach dem Schnitt "Solid and Striped" aus der Ottobre 5/2015.


Damit die etwas anderen Raglannähte besser rauskamen, habe ich sie petrolfarben abgesteppt mit einem Zierstich. So gefällt's mir ganz gut.



Ansonsten ohne Änderungen genäht aus einem schwarzen Jersey vom Stoffmarkt.




hier nochmal zusammen mit meinem gestricktem Tuch.

Die Fotos habe ich bereits vor zwei Wochen gemacht. Da war das Wetter noch besser.


Wie gefällt's euch?

Nun geh ich mal schauen, was die anderen Damen heute so Schönes zeigen....

Macht's gut, bleibt gesund 



Verlinkt zu

Kommentare:

  1. Schönes Shirt. Die Kombination mit den petrolfarbenen Nähten gefällt mir super gut.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hübsches Shirt! Die petrolfarbenen Nähte finde ich klasse.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Andrea. Ich war selbst überrascht, wieviel so kleine Details wie eine andersfarbige Ziernaht doch ausmachen.

      Löschen
  3. Die schlichten genähten Dinge trägt man doch am häufigsten. Und mit den Zierstichen hast du ein wunderschönes individuelles Shirt gezaubert.

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt sieht toll aus, gefällt mir gut. Den Schnitt wollte ich auch schon lange nähen...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Petra. Setz dich dran, es ist (relativ) schnell genäht.

      Löschen
  5. Schönes schlichtes Shirt mit tollen Ziernähten, sieht gut aus. Ich hätte es evtl. eine Nummer kleiner ausfallen lassen, aber das ist ja, Gott sei Dank Geschmackssache :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Jutta. Mit der Weite muss ich dir recht geben. Bei Ottobre schnitten fällt es oft weiter aus, wie man laut Masstabelle braucht.

      Löschen
  6. Ich LIIIIEBE diesen Schnitt!!! Ich habe ihn mir aber glücklicherweise eine Nummer kleiner und ein paar Nummern länger abgepaust. So sitzt er bei mir jetzt gut. Gut Idee, die besonderen Armel so hervorzuheben!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hattest du recht ihn kleiner zu nähen. Das werde ich beim nächsten mal auch tun...

      Löschen
  7. Schönes Basic. Die Ärmelvariante finde ich oberklasse. Tja, und Fan von Ziernähten der Näma bin ich ja bekanntlich auch. Gefällt mir richtig gut.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. Also, das ist mein Shirt-Schnitt überhaupt! Ich liebe diese Raglanform, aber, ich finde, Du müsstest den Schnitt mindestens ein Nummer kleiner nähen. Denn ich finde, der muss sich richtig schön über die Schulter anschmiegen. Das ist ein ganz besonderer Schnitt, finde ich. Die Idee, die Ziernähte andersfarbig zu machen, ist toll. Mach mal ne Nummer kleiner und Du wirst begeistert sein. Darf ich Dir das so schreiben? Ich hoffe doch.
    In diesem Sinne, ganz liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  9. Das gefällt mir richtig gut mit den Kontrastnähten!
    So wird aus einem Basicteil ein Einzelstück!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Basics.Leider sieht man davon immer so wenig. Schön geworden - und vor allem : geht immer!
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine