Mittwoch, 25. November 2015

Walkrock


 

Passend zur Ruck-Zuck-Weste von letzter Woche zeige ich euch heute meinen neuen Walkrock.  Er ist ohne Schnitt  aus dem Reststück der Weste entstanden. Viel war ja nicht mehr übrig von dem Stoff, aber für einen einfachen Rock hat es dann doch noch gereicht.

 

Daher hat er am Bund auch keinen Beleg bekommen, sondern musste sich mit einem
schwarzen Bündchen begnügen. So sitzt er gut.



In Kombination mit der Weste macht er richtig was her. Was meint ihr?






Einen entspannten Mittwoch, 



Verlinkt:

Kommentare:

  1. Mit und ohne Weste - ein total schöner Rock! Hast du ihn gefüttert? Unter meinen muss ich immer einen Unterrock ziehen, weil er fürchterlich anhänglich ist ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Doro. Bisher habe ich ihn noch nicht gefüttert, aber ich überlege mir, ob ich nicht doch noch einen (separaten) Unterrock nähen soll, der dann auch unter den anderen Walkrock darf. LG

      Löschen
  2. Hallo Christine,
    stimmt, so mit der Weste ist es ein klasse winterliches Gesamtwerk geworden.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Eine coole Kombi mit Rock und Weste! Passt Dir prima!!! Walk mag ich ja sowieso sehr!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Das stimmt, mit Weste eine richtig edle Kombi. Aber auch nur der Rock macht schon was her.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  5. Beide Teile zusammen - ganz toll schick! Wegen des Unterkleides habe ich so meine Zweifel und keine Erfahrungen. Welcher Futterstoff klebt denn nicht an den Strumpfhosen? Ist es da nicht besser dem WOLLwalk zu vertrauen? LG Lisa KOhl

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine