Dienstag, 6. Oktober 2015

GEO in XL - DIY

*Werbung*                             und zwar in eigener Sache 


Wie ich letzten Dienstag erzählt habe, braucht mein Sohn eine neue Hülle für sein Geodreieck. Nichts leichter als das, gibt's doch seit letzter Woche mein 

Freebook:
 GEO, die Geodreieck -Hülle 
HIER kommt ihr zur Anleitung.



Zurück zum Sohnemann :
Er hat sich nun zusätzlich zum "normalen" Geodreieck noch ein Großes ausgesucht  (gab's beim Discounter im Set) und nun brauchte er im doppelten Sinne eine neue Hülle. Also habe ich das Schnittmuster einfach etwas vergrößert  (auf die Maße 20,5cm x 20,5 cm, inkl. NZ)
und es wie beschrieben genäht. Einen Vorteil hat sie sogar, es passen gleichzeitig beide Geodreiecke  hinein, und der Sohn ist glücklich.
Außerdem passt die Farb-und Stoffauswahl  besser zu einem 13jährigen.
Hier könnt ihr nochmal seine alte Hülle sehen.





Und gut geschützt sind beide nun auch wieder.

Einen schönen Dienstag,

Verlinkt zu:

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    was für eine schöne Idee! Wir Nähtanten sind doch die wahren Verhüllungskünstlerinnen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine witzige Idee. Finde ich super

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee!
    so was hätte ich vor 20 Jahren mal gebraucht.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine