Mittwoch, 20. Mai 2015

meine erste "me made" Jeans

Heute zeige ich mich euch mal ganz in "me made". 





Das Sculpture Top habe ich schon hier näher beschrieben, wobei....,  ich habe es  mittlerweile um die Taille etwas enger genäht, es war mir doch zu weit. So sitzt es besser.

Was neues habe ich natürlich auch genäht. Meine erste Jeans, die ich selbst genäht habe.
Es war gar nicht so schwer. Das kniffligste war der Reißverschluss, dabei habe ich aber etwas Hilfe bekommen.



Und ich muss sagen, sie ist schon zu einem richtigen Lieblingsteil geworden und dass, obwohl ich sie erst letze Woche genäht habe. Das Schnittmuster war "Black Magic" aus der Ottobre 5/2014. Eigentlich aus Stretch-Cord genäht, aber ich dachte mir, das muss doch auch in Jeans mit Elasthan funktionieren. Und das hat es. Und sogar wunderbar. Die Jeans passt ohne irgendwelche Änderungen perfekt.
Einzig auf die typischen Nieten habe ich verzichtet. Die nerven mich schon manchmal an den Kauf-Jeans.
Ich denke, es wird nicht die letze Jeans bleiben.....

Hier noch ein paar Eindrücke davon.

von hinten

Die komische "Beule" bzw. "Einbuchtung" auf der rechten Hüftseite hat nichts mit dem Schnitt zu tun, und liegt einzig an meiner anatomischen Form. Dort verläuft eine lange Narbe von einer Hüft-OP als Kleinkind.
Und das Hosenbein.... sind natürlich beide gleichlang. Männer sehen sowas einfach nicht....
innerer Bund in türkis

innerer Taschenbeutel in türkis

ein Münzfach darf nicht fehlen (obwohl ich es nie benutze!)


Meine Kleidung schicke ich zum Me made Mittwoch,
den uns heute Claudia / bunte Kleider  präsentiert.

 Deweiteren passt meine neue Jeans auch prima zum Frühjahrsputz bei Emma , die uns in dieser Woche aufruft, blaue und türkise Stoffe aus dem Stoffregal zu vernähen und zu zeigen. Und mein blauer Jeansstoff hat nun auch lange genug sein Dasein in der Stoffkiste gefristet und 
darf endlich ans Tageslicht.

Euch allen einen schönen Mittwoch,

Christine

P.S.: Am Freitag hatte ich euch von meinem Vorhaben berichtet noch "schnell" ein Kleid für die anstehende Hochzeit letzten Samstag zu nähen. Nur soviel sei verraten. Es wurde fertig (am Samstag morgen) und ich habe es getragen. Fotos gibt´s dann nächste Woche.....

P.P.S.: Eben erst entdeckt,
verlinke ich noch schnell meine neue Jeans  zur ersten After-Work-Sewing - Linkparty

AfterWorkSewing

Kommentare:

  1. Na, deine neue Hose sitzt doch super gut. Glückwunsch dazu und viel Spaß beim tragen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Silke. Spaß beim Tragen habe ich auf jeden Fall!
      LG Christine

      Löschen
  2. Wow, die Hose sitzt ja großartig! Besonders gefallen mir die kleinen türkisfarbenen Details.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Karin. Ja, der Schnitt der Hose ist für mich echt perfekt. Das einzige was ich ändern musste ist die Länge. Da habe ich zwei zentimeter abgeschnitten....
      LG Christine

      Löschen
  3. Diese Jeans sitzt einfach perfekt! Großes Kompliment!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Doro. Ich fühle mich auch sehr wohl darin.
      LG Christine

      Löschen
  4. Deine Jeans ist richtig toll geworden !
    Und das mit dem Hosenbein auf dem Foto hätte auch mein Mann sein können. ;-)
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ellen. Ja, die Männer....
      Diesmal war es der "kleine" Mann, aber beim großen hätte es wahrscheinlich nicht anders ausgesehen.
      LG Christine

      Löschen
  5. Deine Jeans sieht klasse aus und inspiriert mich zum Nachmachen....irgendwann wenn ich mutig genug bin. Denn ein guter Schnitt bei Hosen finde ich echt schwierig. Toll, dass dir deine Jeans gleich so gepasst hat!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Uli. Ich war selbst erstaunt, das sie sofort gepasst hat. Bei Oberteilen muss ich meist das ein oder andere noch ändern.
      Mein neues Kleid musste ich sogar überall enger nähen. Aber die Maßangaben sind manchmal auch so doof und wenn man dann zwischen zwei Größen liegt....
      Jedenfalls ist es gar nicht so schwer, trau dich einfach!
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  6. Gell, der Schnitt ist toll!? Ich habe heute auch eine "Black Magic" an und es wird sicherlich nicht die letzte Hose nach dem Schnitt bleiben.

    Aber zurück zu Deiner Jeans: ich finde sie ist super geworden und sitzt auch total gut! Und Du bist sicher, dass das Deine erste selbstgenähte Jeans ist? Also wenn ich da an mein erstes Exemplar zurückdenke... *hüstel* ;-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ok, ich geb´s ja zu....
    Im letzten Sommer habe ich eine kurze Jeans für den Sohnemann genäht, und für mich mal ´ne Hose vor gefühlten 20 Jahren (15 sind´s bestimmt her), aber nie eine "richtige" Jeans. Das ist echt meine erste. Aber ich hatte auch Hilfe bei unserem Nähtreff für die verzwicken KLeinigkeiten wie den Reißverschluss.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. wow, das ist eine tolle Jeans! die ist super geworden, vor allem, wenn es die erste war, die du genäht hast! Mich juckt es auch schon in den Fingern, eine Jeans zu nähen, aber ich trau mich noch nicht. LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich einfach, es ist gar nicht sooo schwer....
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  9. Hey Christine! Deine Jeans ist ja klasse geworden! Da muss ich mal gucken, ob ich den Schnitt auch habe!
    Passt ja erste Sahne!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Christiane und liebe Grüße zurück,
      Christine

      Löschen
  10. Wow! Ich komme ja aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Ich bewundere ja generell Menschen, die sich selbst so richtige Hosen nähen! Aber deine ... und dann noch aus der Ottobre! Hut ab! Sie ist dir sehr gelungen und sie passt und steht dir sehr gut! Ob ich mich auch irgendwann mal daran traue?
    Das Shirt gefällt mir auch sehr gut. Das will ich mir auch noch nähen.

    Wir danken dir, dass du bei der Premiere von AfterWorkSewing dabei bist! Wir freuen uns sehr darüber!
    Liebe Grüße
    Jana (auch im Namen von Julia)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Jana. Es freut mich, wenn sie euch gefällt. Auch in meinem privaten Umfeld habe ich nur positives zur Hose gehört.
      Ich war gerne bei der Premiere dabei und werde euer AWS bestimmt noch öfter besuchen.
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  11. Was für eine tolle Jeans !
    Ans Hosen nähen habe ich mich noch nicht gewagt.
    Muß ich doch gleich mal nachsehen, ob ich die Ottobre auch habe.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Käthe. Aber es ist gar nicht so schwer. Trau dich!#
      LG Christine

      Löschen
  12. klasse schaut deine erste Jeans aus. Und sie sitzt wirklich super.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,
    ich bin beeindruckt und sprachlos!! WOW... HAMMERHOSE... total genial!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GAnz lieben Dank, Sandra. Ich freue mich auch, dass sie gleich auf Anhieb so gut sitzt ohne irgendwelche Anpassungen.
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  14. Wow... ich habe mir schon ein paar Hosen genäht, aber an eine Jeans habe ich mich bisher nicht getraut. Super ist die geworden! Über anatomische Formen reden wir lieber gar nicht! hahahhah..... vor kurzem las ich bei der Burda, dass ein hoher Bund (bei Hosen usw.) die Beine länger aussehen läßt!!! Ich dachte nur: "suuuuper..... jetzt brauche ich nur eine Taille, wo ich den hohen Bund plazieren kann!!! *lach*... so viel zu diese wunderbare Anatomie! ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist das mit der Anatomie. Aber stell´ dir vor, jeder würde gleich aussehen. Das wäre ja auch blöd. So sind wir alle Individuen und das ist auch gut so!
      Liebe Grüße
      christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine