Mittwoch, 15. April 2015

One pin a week

Heute darf ich das erste Mal dabei sein, wenn Julia / lillesol und pelle aufruft zu 
One Pin a week

Schon länger habe ich es mir angeschaut, aber nie mitgemacht. Aber jetzt.

Nach diesem Pin von Karin
Upcycling: Plastikverpackung wird zu Handy-Ladestation // shampoo bottle transfered to mobile charging station http://vonKarin.blog.de


entstand auch für mich eine Handyladestation aus einer leeren Duschflasche.
Es ging ruckzuck in 5 Minuten.

Mit Schere und Cutter geschnitten und dann mit Maskingtape ein wenig verschönert.




Na,ja, ein bisschen größer hätte sie dürfen sein, aber ich denke fürs erste Mal ist es ganz gut geworden. Bei der nächsten größeren Flasche, die leer wird, werde ich es wohl nochmal ausprobieren, so schnell wie die Halterung gemacht ist.


Euch allen einen tollen Mittwoch,

Christine

verlinkt zu:
one pin a week
Mitwochs mag ich 

Kommentare:

  1. SUPER! Das ist eine tolle Idee- und deine Halter sehen richtig klasse aus!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine, das ist ja mal ne tolle Idee. Bei uns liegt das Ladekabel immer irgendwo im Weg oder ist ganz verschwunden. Ich glaub ich werde demnächst mein Duschbad nach einer passenden Flasche aussuchen. :)
    sonnige Grüße von Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick und um einiges simpler als das was ich fabriziert hab. Hatte vor zwei Wochen das gleiche Projekt vor mir liegen. Anstelle von (heiß geliebtem) washi tape gab es Decoupage mit Stoff. Schau mal hier, vielleicht wäre das etwas für deine nächste Ladestation.

    Es grüßt,
    die Mimi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine