Freitag, 30. Mai 2014

Mal wieder Freutag

Hallo zusammen,

am heutigen Frei- und Freutag möchte ich euch endlich meine "Ausbeute"  der letzten Stoffbestellung zeigen. Ein Stöffchen wurde ja schon in dieser Woche von mir vernäht (siehe hier  ), die anderen warten noch auf ihre Bestimmung.
Vielleicht wäre der ein oder andere Stoff auch schon verarbeitet, wenn die Lieferung, wie eigentlich angekündigt, bereits vor dem Urlaub eingetroffen wäre. So kam sie quasi "mit mir" aus dem Urlaub. Das ist eigentlich das ärgerliche, wenn man etwas bestellt, man ein ungef. Versanddatum bekommt und sich dieses (unerklärlicherweise) über eine Woche länger hinzieht. Und das beste kommt noch. Trotz verspäteteter Sendung wurden zwei Pakete gepackt, die kamen dann an zwei Tagen hintereinander. Diese Logik muss man nicht immer verstehen, oder????

Hier aber nun die neuen Stöffchen:

eine bunte Auswahl an Stoffen

Jersey in Petrol( kommt leider nicht so rüber)

Stoffe für Taschen

Futter und dehnbarer BW Stoff

verschiedener Viskose Jersey, der Streifenstoff ist ja bereits vernäht, daher nur noch ein Rest davon


Also, es wartet wieder "Arbeit" auf mich. Mal sehen, wann ich dazu komme, sie zu vernähen.....


Zum Schluß noch was kleines "zusammengeschustertes". Aus einem kleinen Rest des Ottobre Shirts (Post vom Mittwoch) habe ich mir ein Armband gebastelt: 3 Bänder geflochten und die Enden aneinandergenäht. Durch den Jersey kann ich es nun gut über den Arm anziehen, ohne es "aufmachen" zu müssen.


Euch allen einen schönen Freutag  und ein schönes Wochenende

Christine

Donnerstag, 29. Mai 2014

Täschchen fürs Handy,....

Hallo zusammen,

am heutigen Vatertag nur ein kurzer Post.
Genäht habe ich das Täschchen schon länger. Genutzt wird es als Handytasche und im Urlaub hat es mir meinen Pass, Karten, etc sicher aufbewahrt, damit  ich immer nur einen winzig kleinen Geldbeutel (in dem ich sogar die 5€ Scheine falten musste, damit sie nicht oben rausschauen) mitschleppen musste.
Hier die Fotos dazu, die auch zu  RUMS   und   TT gehen.
Ach, der Schnitt. Ja er ist von  aprilkind das kleine Helferlein, nur habe ich es für mich passend verkleinert.






Gleich muss ich mich auch auf den Weg machen. Heute ist bei uns Feuerwehrfest, und da Mann und Sohn dort aktiv sind, hieß es nun für mich KUCHEN BACKEN!!!
Ich mach euch schon mal Hunger auf mehr.


Ein Käsekuchen mit Baiser, wird auch  "Goldtröpfchenkuchen" genannt

eine Frappe´ Torte (mit Kaffee-Sahne und Krokant obendrauf)


Vielleicht werde ich euch einmal die Rezepte dazu weitergeben. Wer Interesse daran hat, kann sich ja bei mir melden (unten steht auch die E-mail-Adresse).

Also dann, euch allen einen schönen Feiertag,
und für die Armen, die keinen haben, das Wochenende ist in Sicht,
in diesem Sinne alles Gute,

Christine

Mittwoch, 28. Mai 2014

Ottobre Shirt

Hallo zusammen,

nach längerer Nähabstinenz (Urlaub) musste ich mich gestern mal wieder an mein Maschinchen setzen.
Entstanden ist ein Shirt (wie schon mal  hier   gezeigt, nur ohne "Loch") aus einem Viscose Jersey von Stoffe.de (auf den ich lange warten musste *örgs*).
Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre (2/2014) das Green Solid Shirt.





Leider mag der Fotoapparat die kleinen Vichy Streifen gar nicht und macht lieber sein eigenes Muster draus. Damit müsst ihr euch heute halt arrangieren. Bessere Fotos habe ich leider nicht.

Hier treffen sich auch die anderen Damen zum "Kränzchen". Mal schauen, was da so los ist.


Euch allen einen schönen Mitwoch,

Christine

Dienstag, 27. Mai 2014

melde mich zurück....

Hallo zusammen,
ich melde mich wieder zurück aus dem Urlaub, schön war´s. Aber wie immer nach einem Urlaub, hat einen der Alltag schneller wieder als einem lieb ist.
Drum zeige ich Euch zuerst was zum heutigen Creadienstag und anschließend ein paar Urlaubsimpressionen und ihr wißt dann sicher gleich, wo wir waren....

 So oft habe ich schon die kleinen "Milka-Täschchen" bewundert, die hier und dort gezeigt wurden und immer habe ich gedacht, dass musst du auch mal unbedingt machen.
Kurz vor dem Urlaub (zwischen Bügeln und Kofferpacken) hat es mich dann doch noch gepackt und ich habe die Idee in die Tat umgesetzt. Schnell selbstklebende Buchbindefolie um das Schokopapier gemacht, und es so auseinandergschnitten und zusammengenäht, dass die Vorderseite auch zugleich die Vorderseite der späteren Tasche wird (im Foto sieht man es besser).

Danach Innenstoff und Reißverschluß gesucht (und gefunden), sogar die Farben passten ausgezeichnet zusammen und dann ruck zuck genäht. Die meiste Friemelei war es, das Täschchen zu wenden, da sich die Schokiverpackung mit der Buchbindefolie nicht so gut wenden wollte.
Hier nun das Ergebnis:
von vorne

hinten (hier sieht man auch die Naht)

Innenansicht (passt der Stoff nicht perfekt???)


mit Füllung (leider kein Mi**a)
Mein Göttergatte hatte am Abreisetag Geburtstag und  so wurde ihm kurzerhand diese kleine gefüllte Tasche als kleines Schmankerl nebenher überreicht.

 Die geht jetzt zu Creadienstag , TT, mein-erstes-linkparty  und Meertje

und nun zum Urlaub,
falls sich noch irgendeiner dafür interessieren sollte.......

wir waren also hier:

weiß schon jemand, wo das ist? Bestimmt!

oben die Kuppel

Engelsburg

Trevibrunnen /(natürlich haben wir eine Münze geworfen, um wieder zurück zu kommen)

Kolloseum

Petersplatz von der Kuppel aus, schon beeindruckend

Ja, genau, wir waren in Rom. Ihr habt es doch alle erraten.
Bei herrlichem Wetter (aber das gab es ja hier auch). Wir haben viele alte Steine und viel Prunk und Protz in all den Kirchen gesehen. Wer schon mal da war, weiß, wovon ich rede.
Gutes Essen, gutes Eis. Es war einfach herrlich.
Wenn einem auch abends die Füße wehtaten vor lauter Rennerei (und wir hatten bequeme Schuhe an!).
Ein Wiederkommen lohnt auf jeden Fall!

Euch allen einen trockenen Dienstag,
Christine

Donnerstag, 15. Mai 2014

5 Minuten Rock

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich euch  meinen "5-Minuten-Rock" schon gestern zum MeMadeMittwoch zeigen. Aber wie das mit EIGENTLICH so ist....

Ich habe vorgestern abend meinen Geldbeutel verloren (wohl nach dem Einkaufen auf dem Parkplatz) und gestern erst bemerkt als ich zur Arbeit fahren wollte. So ein Mist!!!!
Natürlich hatte ich grade vorher auf der Bank Geld abgehoben und sämtliche Karten, Perso und Führerschein sind drinnen. Und das beste kommt erst noch. Am Samstag wollen wir in Urlaub fliegen.
Da könnt ihr wohl verstehen, dass mir der Kopf gestern nicht nach bloggen stand. Erst mal die Karten sperren, neuen Perso organisieren und alles, was man so braucht. Im Geschäft wurde er nicht abgegeben, fragte gestern gleich zweimal nach. Ich habe ja noch die Hoffnung, dass einer nur das Geld nimmt und den Geldbeutel mit allem anderen irgendwo ablegt, so dass er gefunden werden kann. Was will jemand mit meinem Bonus-Zahnarzheftchen????

Heute geht es mir schon etwas besser. So dann hier auch mein Rock, eben zu RUMS.

von oben

mit Selbstauslöser

den Spiegel sollte ich vielleicht mal wieder putzen?!
 Die Fotos sind nicht so dolle, entschuldigt bitte, aber keiner der Männer war grade da.

Der Rock ist nach der Idee von Anita / Grinsestern entstanden. Daher verlinke ich ihn nachher auch dort. Leider hat es bei mir etwas (Ewigkeiten) länger als 5 Minuten gedauert. Zuerst sponn (ist das die richtige Form von spinnen??) die Nadel, der Einfädler wollte seinen Dienst an ihr nicht verrichten und der Faden riss ständig, was ich normal bei meinem Maschinchen gar nicht kenne. Also doch mal die Anleitung zur Hand geholt. Anscheinend lag es an der Nadel, nachdem ich schon verschiedene Garne ausprobiert hatte und der Oberfaden immer wieder riss ( so nervig, sag ich euch). Mit neuer Nadel hat dann auch wieder das Einfädeln mit der Maschine geklappt und der Faden machte was er sollte. Der Rest lief dann ziemlich schnell und problemlos. Da ich aber das ganze schon mal ausprobiert hatte (der Stoff war aber nicht sooo dehnbar) und es dann sehr eng saß, habe ich nun ein paar Zentimeter mehr hinzugegeben, siehe da, er ist schon fast zu weit.(aber das kann ich ja noch schnell ändern :) ).Vielleicht mache ich ihn dann auch noch ein bisschen kürzer.
Im Moment bleibt er aber so wie er ist, er ist sehr bequem. Der Stoff ist aus meinem "Putzlappen-Paket" von Trigema.

Euch allen einen schönen Donnerstag und mehr Glück, als ich gestern hatte

Christine


Dienstag, 13. Mai 2014

Jeansupcycling

Hallo zusammen,

leider, leider darf ich euch mein "Werk" der KSW II ja noch nicht vorstellen, erst im Juni. Daher möchte ich euch zum heutigen creadienstag  das kreative Werk des Sohnemanns (11) zeigen.
Mit kleiner Hilfe von mir hat er sich ein Stiftemäppchen genäht.
 Die Stoffe wurden höchstpersönlich von ihm ausgewählt. Beim "Namen schreiben" und zusammenstecken des Reißverschlusses musste durfte ich ihm ein wenig helfen.

Und das ist dabei herausgekommen. Ich finde, gut gelungen, oder?

entstanden aus einer alten Jeans vom Sohnemann


extra für ihn hab ich das "Handmade" Band gekauft, er war begeistert davon. Ich kann ja schlecht mein Label draufnähen!

hier einmal von innen. Grauer Punkte-BW Stoff



Euch allen einen schönen Dienstag,
Christine

Mal schauen, was die anderen so bei meertje  ,  creadienstag  und made4boys    gemacht haben....

Freitag, 9. Mai 2014

Viel Freude zum Freutag

Hallo ihr Lieben,

zum heutigen "Freutag", den Martina nun schon zum 51.Mal veranstaltet. Ihr ein herzliches Danke dafür, das wir jede Woche einen Grund mehr haben, uns zu freuen.

Danke möchte ich auch meinen lieben Lesern sagen, so liebe und aufmunternde Worte habe ich von euch bekommen, als mal wieder was nicht so lief, wie es sollte (siehe auch hier, hier und hier) und sich dann doch (nähtechnisch) alles zum guten gewendet hat und ihr wieder fleißig kommentiert habt.
DANKE    DANKE   DANKE  !!!!!!

Heute habe ich nun gleich mehrere Gründe zum Freuen.
  1. aus oben genannten Gründen
  2. habe ich mein erstes Patchworkprojekt beendet
  3. habe ich von Julchen den Stoff zur KSW II (kreativen Stoffverwertung) bekommen !
 Mein zweiter Grund zum Freuen: mein "Patchworkprojekt":


ob ich das überhaupt so nennen darf, wenn ich da an die tollen Meisterleistungen von so vielen von euch denke. Der erfahrene Patchworker wird wohl über mein etwas stümperhaftes Erstlingswerk schmunzeln. Ich habe es aus lauter Resten meiner Restekiste gemacht. Leider war ich beim zusammennähen wohl doch nicht so genau, wie ich sein sollte wollte. Und nicht alle Quadrate liegen nun perfekt übereinander. Meinem Sohn gefällts aber und das ist doch die Hauptsache. Er hatte sich von mir eine Decke für seinen Kuschelhund (ja auch mit 11 braucht man manchmal noch was zum kuscheln) gewünscht. Hiermit habe ich nun seinen Wunsch erfüllt. Ich habe zwar schon so einiges in den letzten Jahren genäht, aber Patchwork war bisher nie dabei, mal schauen ob ich das in Zukunft noch öfter üben machen werde....
Da es aber mein "Erstlingswerk" ist, schicke ich es noch schnell zu Anni .


Nähmalen mit der Nähma

Rückseite mit "Schwedenstoff"


Und nun mein dritter Grund zum Freuen: das Päckchen von Julchen zur KSW II:
das Stoffstück und eine liebe Karte von Julchen
hier mal die Karte von der anderen Seite

Gestern ist es endlich bei mir eingetroffen, mein Stückchen Stoff. Ich hatte mir ja schon vorher ein paar Gedanken gemacht, was daraus entstehen kann. So wie ich es mir vorgestellt hatte, konnte es auch schon direkt losgehen. Alles passte. Hier  könnt ihr mal vorwitzen, wie es in "Bearbeitung" aussieht, was daraus geworden ist ( ja, es ist schon fertig! *freu*), zeig ich euch heute nicht,  denn wie ihr sicher wißt ist VORFREUDE ja auch eine Freude. Demnächst dazu also mehr.....


so sieht der Stoff bei Verarbeitung aus...
und so... mehr dazu nächste Woche

Nachtrag: Doch nicht mehr dazu nächste Woche, Ergebnisse gibt es leider erst Mitte Juni zu sehen, sorry!!!
 
So, genug geschrieben. Muss mich jetzt mal den häuslichen Tätigkeiten zuwenden, sonst gehe ich heute nachmittag zum Arbeiten und das Haus steht noch Kopf.....


Euch allen ein wunderschönes Wochenende und viele Gründe zum Freuen,

Christine











Donnerstag, 8. Mai 2014

Lucille nochmal


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine Lucille (Schnitt von Farbenmix) zeigen.


Meine regelmäßigen Leser werden denken: "he, die kenne ich doch schon" (schon mal zu sehen hier).

Aber ich habe ein paar Veränderungen daran vorgenommen, da mir das fertige Kleid so noch nicht ganz zusagte. Die letzten Monate hing es an meiner "Püppi", mit Stecknadeln befestigt, da der Stoff so *flutschig* ist und die Ärmel immer von den Schultern rutschten.

Mein erster Versuch sie zu optimieren war kleine Häckchen an die Schulternaht zu nähen, damit der Stoff nicht mehr runterrutscht, war aber auch nicht so optimal. So blieb nur noch Variante zwei (mein heimlicher Favorit *örgs*):
 Ärmel auftrennen!!!!!!!

HORROR!!!!

Wie ihr wißt lieb ich ja meinen Auftrenner und deshalb möchte ich ihn immer gerne schonen, aber nach dem Ottobre Shirt von gestern ( hier ), das ich schon halb auftrennen musste nun auch noch das.

Aber bevor das Kleid nur so rumhängt.....
Gesagt, getan. Ich hatte einen heiden Respekt vor der Auftrennerei, zumal der Stoff sehr dünn war und ich hoffte, keine Löcher reinzureißen beim Auftrennen. Puuhhh, es war zeitaufwendig, aber es hat funktioniert, ohne Löcher!

Dann habe ich  den Schnitt oben über dem "Ärmelloch" verkleinert (laut Anleitung). Die Bänder für die Schulternaht habe ich daraufhin auch weggelassen und den Stoff nur an der Seite umgenäht. (auf den Bildern könnt ihr es besser sehen, es so zu lesen ist wahrscheinlich etwas kompliziert).

der verkleinerte Aussschnitt

hier seht ihr, das ich kein Band eingefügt habe, nur um-festgenäht
da die Ärmel oben zu lange waren habe ich sie etwas gerafft


Dann habe ich die Ärmel wieder "eingeflickt". Ohne Ärmel war es perfekt, nichts hat nach unten gezogen. Mit Ärmeln geht die alte Leier wieder los. Aber da jetzt der Ausschnitt verkleinert ist, geht es noch so. Der Stoff ist nämlich dünn aber schwer, er hängt sich beim Tragen aus.

In der Weite wollte ich eigentlich auch was verändern, da er doch etwas "sackig " hinunterhing. Auf den Rat meiner Schwägerin hin habe ich es mal mit einem schmalen Gürtel versucht, und ich finde, so kann das bleiben. Und wenn es mir nicht mehr gefällt, näh ich aber noch ein paar Abnäher hinein.

vorher (vorm "umnähen") im Februar
nachher ( und schaut euch die Magnolie hinter mir an, was die in der Zwischenzeit grün geworden ist) (die Ärmel sind nicht gekürzt worden, habe sie nur nach oben geschoben)

 und hier noch ein paar Fotos:

ich finde, so sieht´s besser aus, oder? Einzig das Gürtelende "hängt" etwas, vieleicht nähe ich noch ´ne Schlaufe an (oder nehm ´nen anderen Gürtel)

Und jetzt kann das Kleid zu RUMS  . Mal sehen, was die anderen so für sich genäht haben....

Was meint ihr zu der Veränderung?


Euch allen einen schönen Donnerstag,
Christine


Mittwoch, 7. Mai 2014

geschafft!!

Hallo ihr Lieben!

Letzten Freitag zeigte ich euch meinen Versuch ein T-Shirt zu nähen (siehe hier). Leider ist das ja in "die Bux" gegangen, nachdem ich einmal wieder zu schnell unterwegs war und mir ein Loch in den Stoff (beim engernähen) geschnitten hatte. Also musste ich wieder ran. Der Nahttrenner war dabei *mal wieder* mein bester Freund.

Wie liiieeebe ich das! *örgs*

Aber es nutzte ja nichts. Für "in der Ecke" zu liegen, war Schnitt und Stoff einfach zu schön.
Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, ist petrol eine meiner Lieblingsfarben.

Ich habe für meinem Post viele liebe Vorschläge von euch bekommen, wie ich das Shirt retten kann.
Euch allen dafür noch mal ein herzliches "Dankeschön".

Mein Favorit war auch das "engernähen". (Vor allem war das auch der schnellste Weg). Also habe ich es versucht und auch geschafft. Das Shirt passt trotzdem noch wunderbar und ist nicht zu eng geworden. 



leider hat mein heutiger "Fotograf" (Junior) nicht darauf geachtet, das der Ausschnitt gerade sitzt *grrrr*, so sind eben Männer, da müsst ihr nun mit schiefem Ausschnitt leben...


 Leider ist jetzt (beim genaueren Schauen fällt es auf) die Seitennaht krumm geworden, aber da dort meist mein Arm hängt, fällt es wohl kaum auf, zumindest nicht dem ungeübtem Auge (Euch natürlich schon, ihr kennt ja auch jetzt die Schwachstelle).

hier sieht man die krumme Naht ganz deutlich. Liegt aber daran, dass da vorher mal ein LOCH war!!!


auf der anderen Seite ist sie gerade

besser Falten am Shirt als im Gesicht *grins*


Der Schnitt ist übrigens aus der aktuellen Ottobre 2/2014 das Shirt Nr. 3 *Solid Green* .Eigentlich ist es ein V-Shirt, habe aber vor "lauter, lauter" das "abnähen" der unteren Spitze vergessen. Lasse es jetzt aber auch weg, weil es mir so gut gefällt. Die Falten sind bei dem Shirt gewollt, könnten aber noch genauer sein. Da ich aber froh war, das nun sonst alles passte, sehe ich mal über diese kleinen Fehler hinweg. Vielleicht beim nächsten Mal. Dieses Shirt hat nämlich wirklich  das Zeug zu mehr!

Euch allen einen wunderschönen Mittwoch, auch bei Regen

Christine

Und nun schaue ich mal, was die anderen Mädels beim  MMM so tragen....