Donnerstag, 9. Oktober 2014

Probenähen Nacken-Wärmekissen

Heute darf ich´s euch endlich zeigen!
Ich durfte Probenäherin sein bei Franziska von quiro. Genäht wurde ein Nacken-Wärmekissen. Und hier ist mein Exemplar, das ich für mich genäht habe:


 






Entstanden ist es aus Baumwollstoff. Die Hülle ist aus kuscheligem Fleece mit einem Reißverschluss-Verschluss. Die Hülle mache ich allerdings ab, wenn ich es in der Microwelle erwärme. Gefüllt ist das Kissen mit Rapssamen. Die halten schön lange die Wärme nach und schmiegen sich dem Körper gut an, da sie so klein sind. Perfekt, um sich darauf zu legen.


Ab heute ist das ebook auch auf dem Markt, kaufen könnt ihr es in  quiro´ s dawanda shop, hier der Link: http://de.dawanda.com/shop/Quiro/3018519-Ebooks . Und das beste kommt noch: bis nächste Woche gibt es 15% Rabbat auf das ebook. Also ich kann es nur empfehlen und ich muss aufpassen, das mir Sohnemann nicht das Wärmekissen abspenstig macht (wie man schon auf den Fotos sehen kann....)


Erinnert ihr euch noch an meinen Teaser vom Dienstag? Hier ist er nochmal:


Jetzt wisst ihr, was es war....



Euch allen einen (hoffentlich) trockenen, schönen Donnerstag

Christine


und nun geht´s damit zu: Muddi und zur Kissenparty


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Ellen, ist es auch. Und gerade jetzt, wo es so ungemütlich draußen wird....
      Außerdem habe ich oft mit Nackenverspannungen zu tun, da hilft es ungemein.
      LG Christine

      Löschen
  2. Hallo Christine,
    dein neues Nacken-Wärmekissen gefällt mir riiichtig gut! Tolle Idee!
    So'n Kissen brauch ich auch unbedingt.
    Ist es einfach zu nähen?

    PS: Wir waren schon zum 4. mal in Zinnowitz, auf Usedom... und wir werden wieder hinfahren!
    Einfach zu schön!!

    Liebe Grüße
    Sandra


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war ziemlich einfach zu nähen. Für die Hülle gibt es auch verschiedene "Verschlußtechniken", ich habe mich für den Reißverschluss entschieden. Ich kann es nur wempfehlen. Ist angenehm zu tragen und oft hier im Einsatz.
      Zum Urlaub auf Usedom: wir wären auch bestimmt schon wieder da gewesen, aber der Weg ist so weit von uns... 1000km, da überlegt man es sich zweimal... aber ich sag niemals nie..
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine