Mittwoch, 29. Oktober 2014

Herbstpulli

Heute kann ich mal wieder beim Me made Mittwoch mitmachen.

Aus einem schönen grünen Strickstoff (Buttinette) habe ich mir nach einem selbstgebastelten Schnittmuster (von einem gut sitzenden Kauf-Strickpulli) diesen Pulli genäht. Der Saum und die Ärmel habe ich nur mit Rollsaum versäubert. Mir gefällt es so.






Heute habe ich mal verschiedene Hintergründe ausprobiert. Welcher gefällt euch besser?


Ein kleines Manko gab es natürlich wieder (wie soll es anders sein *stöhn*). Als ich den Halsauschnitt mit der Ovi annähte, hat sie zuerst ein Stückchen nicht ganz bekommen. Beim nacharbeiten hat sie dann ein Stück vom Stoff "gefressen", so dass auf dieser Stelle der Saum kleiner war. Natürlich vorne, wo man es sofort sieht *grrrrr*. Also habe ich aus einem kleinen Reststückchen diese Blume geformt und sie auf die Stelle genäht. So fällt es (fast) nicht mehr auf und ein bisschen Deko ist auch noch am Pulli.



Euch einen schönen Mittwoch

Christine

P.S.: Passende Garderobe zum Pulli folgt demnächst.....

Kommentare:

  1. Genau aus demselben Strickstoff (aus dem ich gerade heute einen Cardigan zeige) möchte ich mir auch noch gern einen Pulli nähen :-) Deine Version gefällt mir gut, und das mit dem Blümchen ist doch eine tolle Idee um den kleinen Fehler zu kaschieren.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. War eben auch auf deiner Seite und habe deine Cardigans bewundert...
      LG Christine

      Löschen
  2. Hättest du das nicht gesagt, hätte es keiner gemerkt! Sprich: du hast das Manko profimäßig behoben! Bravo!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich, das du das so siehst.
      LG

      Löschen
  3. Gerade das kleine Blümchen am Halsausschnitt finde ich jetzt toll als Hingucker. Mir sagt im übrigen der hellste Hintergrund am meisten zu. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  4. Superschöner Herbstpulli!!
    Die Blume sieht auch toll aus... als müsste es so sein!
    Vielleicht der helle Hintergrund?
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sandra. Manchmal geben "Notlösungen" noch den einen Kick.
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine