Dienstag, 22. Juli 2014

Skaterjeans für Junior

Wie schon am Freitag erzählt war ich am Samstag bei unserem Nähtreff. Dort wollte ich den hier vorgestellten Stoff vernähen. Dazu kam es leider nicht, da ich mich spontan entschieden hatte, doch erst mal eine kurze Jeans für den Sohnemann zu nähen. Gestern wurde sie dann auch fertig.
Leider kann ich sie euch nicht "angezogen" zeigen, da sich Sohnemann gerade auf Klassenfahrt im Saarland befindet. Er hat die unfertige Hose aber schon am Sonntag anprobiert und sie für gut befunden (Puh-SchweißvonderStirnabwisch!).

Hier das gute Stück:


von vorne

Hoseninnentasche

von hinten

Innenbund


Ich habe mich beim bunten Baumwollstoff auf den Innenbereich der Hose beschränkt, da das bei zwölfjährigen sonst nicht mehr cool ankommt. So gefällt´s aber...


Der Schnitt ist aus der Kinder-Ottobre 1/2014. Eigentlich ist es eine lange Jeans (Gr. 158), da die Beine aber eh im Schnitt zweiteilig waren, habe ich die untere Hälfte einfach weggelassen. Jetzt ist es eine Skater-Jeans.

Euch allen einen schönen Dienstag,

Christine


verlinkt bei: Creadienstag, Meertje, Kiddikram, Made4boys

Kommentare:

  1. Wow Christine!!!
    Hammer Hose... mit Riegelchen & Co. und die aufgesetzten Taschen... einfach klasse!!!
    Nochmal WOW für die Blog Aufhübschung... sehr schön und das Headerbild ist super geworden!!
    WOWige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sandra. Die Blog-Aufhübschung musste sein, nachdem ich das Header-Bild endlich mal geschafft habe. Da passte dasschwarz und rot irgendwie nicht mehr, bei dem ganzen petrol.....
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
    2. Petrol ist aber auch eine schööööne Farbe!!
      LG Sandra

      Löschen
    3. Das sehe ich genauso.....
      Gruß zurück,
      Christine

      Löschen
  2. Deine Hose ist toll geworden! So ordentlich genäht.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Andrea. Bei der Hose hatte ich aber auch etwas Unterstützung (vor allem beim Reißverschluss mit den gefühlten hundert Einzelteilen bei einer Jeans). Zwar alles alleine genäht, aber ein paar Schritte wurden erklärt. Sonst hätte ich das vielleicht auch nicht so gut hinbekommen.
      LG
      Christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine