Mittwoch, 4. Juni 2014

Mittwochs mag ich, die erste

Hallo zusammen!

Da ich heute leider nicht am MeMadeMittwoch teilnehmen kann (da ich mir in dieser Woche noch nichts neues genäht habe, seufz), nehme ich die Gelegenheit wahr und schaue mal rüber zu Mittwochs mag ich von  Frl. Pfau. Einige Male habe ich schon da vorbei geschaut und bei den anderen "gevorwitzt", aber noch nie habe ich daran teil genommen. Das soll sich hier und heute ändern.
Denn ich habe auch einen Grund.
Heute habe ich leckere Erdbeermarmelade eingekocht. Mit Vanille. mmmhhhh!!!
Die Erdbeeren sind (leider) nicht aus dem eigenen Garten. Die machen irgendwie kein "voran" und kommen nur spärlich. Ich glaube im nächsten Jahr muss ich sie mal auf einen neuen Platz verdonnern.
Hier nun das Ergebnis:







Wenn die Marmelade kalt ist, werde ich sie, wie in den letzten Jahren schon erprobt, einfrieren.
Kennt ihr die Methode? Ich kannte sie bis vor ein paar Jahren nicht, diesen Tipp veriet mir eine Kollegin.
Das mache ich auch nur mit Erdbeermarmelade so. Im Eisschrank behält sie ihre tolle rote Farbe und wird nicht so bräunlich. Außerdem bleibt der Geschmack himmlich. Sie schmeckt nach dem Auftauen wie frisch gekocht.
Der einzige Nachteil ist, das man am Abend vorher dran denken muss, sie aus der Truhe zu nehmen, damit sie zum Frühstück aufgetaut ist. Aber auch das klappt mit der Zeit.

So ihr lieben Erdbeerchen, nun schlaft gut....


Euch allen einen schönen (nicht allzu nassen) Mittwoch
Christine

Kommentare:

  1. Hallo Christine,
    man (Frau) lernt ja nie aus... Marmelade einfrieren... noch nie was von gehört!? MERKEN!!
    Pssst...bei uns ist es warm und sonnig!
    Sonnige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra. ich kannte das mit dem einfrieren lange ja auch nicht, aber es funktioniert prima.
      Schön, dass bei euch das Wetter schön war, bei uns regnete es den halben Mittag und abends/nachts. Nun scheint aber auch hier die Sonne, der Sommer kann kommne....
      LG Christine

      Löschen
  2. Sehr interessanter Beitrag. Danke für den Tipp.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine