Donnerstag, 1. Mai 2014

Tasche, nur für MICH!

Hallo zusammen,

so mein erster Post für den Mai ist da!!!

Heute endlich eine neue Tasche für mich. Meine alte "selbstgekaufte" vom Kaffeeröster (Trekkingtasche) ist zwar nach wie vor schön, quiescht aber im Kunststoffscharnier dermaßen, dass es mir ziemlich auf den Wecker geht. Und Kunststoff ölen????

Aber es ist ja gut das FRAU nähen kann. Und nach langem hin und her und Schnittmuster angucken habe ich mich dazu entschlossen, die Tasche von mipamias "MyfirstBag" zu nähen. 
Der Schnitt ist als Freebook bei ihr erschienen!

Nachdem dann noch eine Freundin ein paar Tage zuvor mir ihre fertige Tasche nach dem gleichen Schnittmuster zeigte, war mein Ehrgeiz entgültig gepackt.

Also am Wochenende Stoffe rausgesucht, an die Nähmaschine gesetzt und losgelegt.
Der Stoff ist vom letzten Stoffmarkt (siehe auch hier) und petrolfarbener Cord aus meinem Vorrat.
Und (natürlich) das neue Label.
Herausgekommen ist das hier:

von vorne

Verschluss aus alter Tasche von einer Jeans und Knopf
Innenfutter mit zwei Fächern

vorne ohne "Klappe"

einmal von hinten mit Tasche und Kam-Snap-Verschluss
aufgehangen (Der Knoten ist nur fürs Bild)


Mit ein paar Upcycling- Jeansresten bestückt finde ich sie doch gelungen. 
Sie war dann auch schon sofort im Einsatz.

Euch allen einen schönen 1. Mai, ich geh dann mal wandern...
Hoffentlich hält das Wetter,

Christine

Mal schauen, was die Mädels bei  RUMS  und TT so treiben

Kommentare:

  1. Jeans vernäht finde ich immer so klasse... toll ist sie geworden Deine Tasche... viel Spaß damit und hab einen tollen Feiertag heute ... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. super Tasche :) gefällt mir sehr gut :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  3. die sieht super aus. tolle upcycle idee. lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie euch gefällt.
      Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  4. Hallo Christine,
    das ist ein schönes Täschchen geworden! Mit der NEUEN kannst Du Dich auch mal von Hinten anschleichen! "Zwinker"
    Schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Tasche , die Verschlussklappe ist ja der Hit. Klasse.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anke. *grins*
      Ja, ich dachte mir, dieser "Deckel" von einer "Heck"-Hosentasche der Jeans kann nicht ungenutzt übrig bleiben. So wurde sie als "Klappe" genutzt. Ich musste sie nur etwas verlängern.
      LG Christine

      Löschen
  6. Liebe Christine, deine Tasche ist klasse geworden! Wie ich sehe, hast du so ziemlich alles von der Jeans verwertet, was sie hergegeben hat. Das mache ich auch sehr gerne, klar, dass mir deine MIfirstBag suuuuper gefällt! Darf ich ein Bildchen mopsen und als Beispiel auf meinem Blog hinzufügen?
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,
      ja, das darfst du gerne tun. Eins muss ich dir noch verraten. Es waren nicht nur Jeansreste. Den dunklen Jeansstoff habe ich neu auf dem Stoffmarkt in SLS ergattert.
      LG, Christine

      Löschen

Schön, dass du dich für meinen Blog interessiert.
Ich freue mich über jeden Kommentar!
Christine